Insel Silba

Insel Silba
menu
e-mail Kontaktieren Sie uns
facebook
Aussprache der kroatischen Sprache
Buchstabe Lautschrift Beschreibung
A a [a] wie deutsches "a"
B b [b] wie deutsches "b"
C c [ts] wie deutsches "tz" in "Katze" oder "z" in "Zucker"
Č č [ch] wie deutsches "tsch" in "Matsch" oder "tschüs"
Ć ć [ty] ähnlich wie "tch" in "Brötchen" oder "tj" bei "tja"; oft schwer von "č" zu unterscheiden
D d [d] wie deutsches "d"
Dž dž [j] wie englisches "j" in "John"
Đ đ [dy] sehr weiches "dj"; oft schwer vom "dž" zu unterscheiden
E e [e] (im Vergleich zum Deutschen) immer offenes "e"
F f [f] wie deutsches "f"
G g [g] wie deutsches "g"
H h [h] wie deutsches "ch" in "ach", intervokalisch deutlich artikuliert
I i [i] wie deutsches "i"
J j [y] wie deutsches "j" in "Jagd"
K k [k] weniger aspiriert als im Deutschen
L l [l] dumpfer als im Deutschen
Lj lj [ll] wie italienisches "gli" in "figlio"
M m [m] wie deutsches "m"
N n [n] wie deutsches "n"
Nj nj [ny] wie französiches "gn" in "Champagne" oder spanisches "ñ" in "señor"
O o [o] (im Vergleich zum Deutschen) immer offen, wie "o" in deutsches "Tonne"
P p [p] weniger aspiriert als im Deutschen
R r [r] Zungenspitzen-"r" (mit mehr Schlägen als das süddeutsche Zungen-"r"), kann auch als vokalisches "r" eine Silbe bilden und dabei lang oder kurz, betont oder unbetont sein
S s [s] wie deutsches "ss" in "Klasse"
Š š [sh] wie deutsches "sch" in "Schule"
T t [t] weniger aspiriert als im Deutschen
U u [oo] wie deutsches "u"
V v [v] wie deutsches "w" in "wild", nie wie [f]
Z z [z] wie deutsches "s" in "Rose"
Ž ž [zh] wie französiches "j" in "Journal" oder "toujours"

Kroatisch wird von 6 Millionen Menschen gesprochen. Die Sprache wird mit dem lateinischen Alphabet mit einigen Sonderzeichen geschrieben. Das kroatische Alphabet hat 30 Buchstaben; die Buchstaben "q", "w", "x", "y" gehören formal nicht zum Alphabet und kommen nur in fremdsprachigen Eigennamen vor. Die Digraphen "dž", "lj" und "nj" werden in der alphabetischen Ordnung jeweils als ein einziger Buchstabe behandelt. Es gibt nur eine sehr geringe Anzahl von Wörtern, in denen diese Zeichengruppen zwei getrennte Laute bezeichnen und deshalb als zwei Buchstaben behandelt werden müssen. Die Dialekte des Kroatischen werden in drei Großgruppen eingeteilt, die nach der jeweiligen Form des Fragewortes "was" ("ča", "kaj", "što") benannt sind: Čakavisch (Istrien, Kroatisches Küstenland, Küstengebiete Nord- und Mitteldalmatiens sowie die meisten Inseln), Kajkavisch (Zagred und Nordkroatien) und Štokavisch (Slawonien und südliches Dalmatien). Das Štokavische bildet die Grundlage der kroatischen.

zurück
Silba Kroatien • Willkommen auf Insel Silba in Kroatien!
Copyright © 2004-2017 Aventin d.o.o.
The website aventin.hr uses cookies to ensure best browsing experience. To continue using it you have to accept it by clicking on this message.